InstagramVimeo FlickrFacebookAtelier Licht & Intermedia

Ausgewählte Arbeiten

  • Stillstand

    2022 // Multimedia- Installation mit einer Fotoserie // in Zusammenarbeit mit Heinrich und Skerstupp // Installationsansicht: ZUR MITTE HIN, Stiftskirche Landau
  • Gyral

    2022 // digitale LEDs, Mikrocontoller, Metall, Kunststoff // programmierte Lichtsequenzen, Loop // Installationsansicht: Im Urwald. Lichtparcours., Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken
  • Wirbelwellen

    2022 // Drehmotoren, digitale LEDs, Kunststoff, Metall, Controller // Installationsansicht: Experimance Festival 2022, Garelly Haus, Saarbrücken
  • Motus

    2022 // Spiegelglas, Spotleuchten, Kunststoff, Drehmotoren, Pflanzen, Buttermilch // Projektion aus dem Rauminneren an Fensterscheiben // mit: Raika Dittmann, Katharina Hamp, Joachim Heinrich // Installationsansicht: Kunstverein KunstRaum Westpfalz e.V., Kaiserslautern
  • Organismus V

    2022 // digitale LEDs, Mikrocontroller, Metall, Kunststoff, Holz, Pflanzen // programmierte Lichtsequenzen im Loop // 5 Objekte à 80 cm Durchmesser // Installationsansicht: Kunstverein KunstRaum Westpfalz e.V., Kaiserslautern
  • Organismus IV

    2021 // digitale LEDs, Mikrocontoller, Metall, Kunststoff // programmierte Lichtsequenzen, Loop // 5 Objekte à 80 cm Durchmesser in Kisten// Installationsansicht: Lange Nacht der Kunst, HBKSaar, Saarbrücken
  • Halb Acht

    2021 // Stoff, 2 Projektoren // Performerinnen: Jumi Kim, Isabelle Kirsch, Martine Marx // Installationsansicht: Zick Zack Gang, Hochschule der Bildenden Künste Saar, Saarbrücken
  • Organismus III

    2021 // digitale LEDs, Mikrocontoller, Metall, Kunststoff // programmierte Lichtsequenzen, Loop // 5 Objekte à 80 cm Durchmesser // Installationsansicht: Zentrum für Internationale Lichtkunst, Unna
  • Connected

    2019 // digitale LEDs, Mikrocontoller, Metall, Kunststoff // programmierte Lichtsequenzen, Loop // Installationsansicht: Trier
  • Organismus I

    2019 // digitale LEDs, Servomotoren, Mikrocontoller, Metall, Kunststoff // programmierte Lichtsequenzen, Loop // 2 Objekte à 80 cm Durchmesser // Installationsansicht: Gewächshäuser der ehemaligen Gärtnerei auf dem Campus der Universität des Saarlades, Saarbrücken
  • Impetus

    2019 // Stoff, 3 Projektoren // Animation, Loop // Installationsansicht: Rundgang der Hochschule der Bildenden Künste, Saarbrücken
  • Hindurch

    2019 // 8 Kanal Installation aus Fieldrecordings // Installationsansicht: Rundgang der Hochschule der Bildenden Künste Saar, Saarbrücken
  • Make Plants Grow

    2018 // Projektion im Rahmen der Veranstaltung Revolver // Installationsansicht: Moderne Galerie, Saarbrücken // In Kooperation mit: Musiker Lukas Reidenbach // Song: Pantheon
  • Der Tag wird kommen

    2018 // Projektion anlässlich des internationalen Weltfrauentags 2018 und 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland // Installationsansicht: ehemalige evangelische Kirche am Cora-Eppstein-Platz, Saarbrücken
  • Wald

    2017 // digitale Fotografie
  • 21,2 Jahre

    2017 // Fichte, Kunststoff, Papier
  • Der Boden auf dem wir stehen

    2017 // Collagierte Fotografien auf 24 Bögen
  • Polyphon

    2017 // Druck auf Papier
  • Aus dem Holz

    2017 // Holz, Gips
  • Detailromanze

    2016 // digitale Fotografie
  • Wasser, Wetter, Licht

    2016 // Videoinstallation anlässlich der Luminale 2016 // Sprecher: Stephan Dohmen, Katharina Irmscher // in Zusammenarbeit mit Crosslight // Installationsansicht: evangelische Stadtkirche, Offenbach am Main
  • Bilder der Vergangenheit

    2012 // Kurzfilm// 8:20 min // In Zusammenarbeit mit Katharina Irmscher// GGM, 2. Preis, Mannheim

Die Medienkünstlerin Isabelle Kirsch (*1992, lebt und arbeitet in Saarbrücken) entwickelt mit Licht und Ton immersive Installationen aus der Dunkelheit heraus. In ortsspezifi schen Projekten und großfl ächigen Projektionen formt sie einen Raum im Raum zur Wahrnehmung. Sie verarbeitet Fundstücke aus der natürlichen und urbanen Umgebungen. Diese fotografi schen und videografi schen Bilder gehen in programmierte Lichtkompositionen digitalen LEDs, Bewegungen von Motoren und animierten Bildfolgen über.

Ausstellungen